gut getragen

Christiane Betz

Mein persönlicher Weg ist geprägt durch freie Bewegung. Im Tanz fand ich eine Bewegungsmöglichkeit, die mir Freude machte und mich stärkte. Ich konnte mich kennen lernen, entdecken und ausdrücken. Im tiefer gehen entdeckte ich die Heilenden Kräfte im Tanz.
Bewegung und Tanz brachten mich mit beiden Füßen auf die Erde, ich kam an im Hier und Jetzt.
Und genau diese Erdung öffnete mir den Weg für die Arbeit mit feineren Energien.
Die Brücke zwischen der strukturierten Körperarbeit und der feinstofflichen Energiearbeit fand ich in der biodynamischen craniosacralen Körperarbeit.
Der systemische Blick half mir so manches greifbarer zu machen, half mir zu erkennen, wie und wo ich eingebunden bin. Er half mir darin, mir selbst die Erlaubnis zu geben mich in vielen Systemen und auf allen Ebenen frei zu bewegen. Er gab meinem Verstand die notwendige Nahrung.

Heute begleite ich Menschen mit meiner Kompetenz und Erfahrung auf ihrem Weg um bei sich selbst anzukommen.


Ausbildungen
  • Biodynamische CranioSacrale Körpertherapie, Ausbildung an der "Kinon-Akademie" in Langen, 2012
  • Biodynamische Tanztherapie/-pädagogik, Ausbildung am Institut "Heilende Kräfte im Tanz®", 1999/2000
  • Systemisches Arbeiten in Sozialarbeit, Pädagogik, Beratung und Therapie; Ausbildung im praxis institut für Systemische Beratung, 2012
  • Dipl. Sozialarbeit, FH Frankfurt, 1998; Diplomarbeit "Wenn Tanzen lernen Wachstum ist."
  • Staatl. anerk. Erzieherin
Fortbildungen
  • Faszienarbeit in der CranioSacralen Körperarbeit, 2016
  • MFL® Anwenderin seit 2014 - Lesen im Morphogenetischen Feld
  • Traumapädagogische Fortbildungen seit 2012 im Zentrum für Traumapädagogik
  • Embryologische Entwicklung in der Biodynamischen CranioSacralen Körperarbeit, 2012
  • Baby- und Säuglingsarbeit in der Biodynamischen CranioSacralen Körperarbeit, 2011
  • Tanztherapie in der Onkologie, 2009
  • Aquarian Healing, 2008
  • Die Vertikale Balance, 2004
  • New Dance "Tanz mit Keriac", Ausbildungsprogramm in Stuttgart und San Francisco, 1993
  • Ausdruckstanz, berufsergänzende Fortbildung Tanz IV bei der "wirkstatt e.v." in Karlsruhe, 1991
  • Orientalischer Tanz seit 1986
Tätigkeiten
  • Leitung eines Stadtteilzentrums seit 2014
  • Einzelbegleitung und Beratung seit 1999
  • Einzel- und Gruppenangebote im freien Tanz, orientalischen Tanz sowie im therapeutischen Tanz seit 1990
  • Quartiermanagement, Projekt Soziale Stadt 2002-2010
  • Systemisches Arbeiten in der Familienhilfe seit 2011
  • Soziale Arbeit mit Frauen mit Migrationshintergrund 2002-2010
  • Tanzauftritte, Solo und in Gruppen seit 1990
  • Mitglied des Tanzensembles "Elfeen" 2004-2010
  • Gründerin der Tribal-Tanzgruppe "Benazir Banu" 2003
  • Mitgründerin der Tanzgruppe "Sterne des Orients" 1992
  • Erzieherin und Leiterin eines Kindergartens, 1986-1994